Ein Blick zurück auf die WCS 2012

WCS Rückblick 2012

WCS Europe 2012 Silvretta Montafon – einfach genial

Das dritte Mal findet die World Carving Session im 2012 in Silvretta Montafon statt. Ausgezeichnete Schneeverhältnisse - am Morgen jeweils eher eisig - und ein hammermässiges Wetterglück haben den Hardbootcarvern perfekte Verhältnisse zum Testen von Boards, Schuhen und zum Fachsimpeln oder Small Talk beschert.

Beim Coming Together im schneesicheren Gebiet von Silvretta Montafon (Österreich) treffen sich über 200 Carver, Racer, Soulboarder - einfach alle, die diesen faszinierenden Sport lieben - vom 16. bis 18. März 2012.

Alle Aussteller haben mit ihrem Einsatz, dem Bereitstellen von Testmaterial dazu beigetragen, dass auch diese World Carving Session wieder zu einem unvergesslichen Anlass wurde. Unter allen Teilnehmern herrschte eine frohe Stimmung. Das freundschaftliche Zusammensein gelang zu einem "genialen Event", wie es viele Carver dem Head of Event Simon Theissen versicherten.

Aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Niederlande, Frankreich, Slowenien, Tschechien sind über 200 Hardbooter angereist, um eben genau diese 3 Tage zu geniessen: mit Fachsimpeln, Snowboarden bei besten Pistenverhältnissen und zum Feiern.

Highlights für die passionierten Carver waren sicher die verschiedenen Clinics zur Steigerung des Technik-Könnens. Verschiedene Snowboardtypen wollen unterschiedlich unterrichtet werden. Bei den Freecarvern stiessen die Clinics von Carve Master Ben und von Lothar auf grosses Interesse, die Racer fanden bei Ursula Bruhin - der 4-fachen Weltmeisterin – ausgezeichnete Renntechnik-Tipps. Und Jörg Egli – die Carve-Legende aus der Schweiz – brachte den eigenständigen Pure Boarding Stil, der sehr an das Surfen auf Wellen erinnert, spannend nahe. Und Ernst Egli bot neben seinem Jack-Up (Standerhöhung für Snowboarder) viel Service um gute Kanten - das kam bei diesen Verhältnissen mehr als ausgezeichnet an! Und Komplimente für seine starke Arbeit waren ihm sicher.

Viel Spass fanden die Teilnehmer beim "though guy or girl event". Beim Fun-Event ging es darum, den längsten (zeitlich) lay down carve zu fahren. Bei den Girls ist die 14jährige Nadja auf den dritten Platz vorgefahren und hat den versierten Technikerinnen bereits angezeigt, wer da in Zukunft von sich hören lassen will. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer. Ein grosses Merci geht an dieser Stelle auch an die Sachsponsoren, die den Teilnehmern schöne Erinnerungen in Form der Gewinne mit nach Hause gegeben haben.

Besonders spannend für die Hardboot-Szene sind natürlich die Aussteller, die aktuelles Testmaterial bereitstellten: Kessler, Plasma, Oxess, Goltes, Sense, Virus und Pure Boarding waren die gefragten Snowboardhersteller, die abwechslungsreiches Testen möglich machten. Die Carve Company präsentierte Bindungen und die neu entwickelte Hardboot-Snowboard-Anzug-Serie, Carvers Paradise brachte einen Bruchteil seines immensen Sortiments für Hardboot-Snowboarder auf die Piste. Alles in allem eine starke Auswahl, die qualitativ hochstehende Tests und Direktvergleiche zuliess.

Ein fulminanter Erfolg, ermöglicht nicht zuletzt dank der Unterstützung der Schneesport-Region Silvretta Montafon, welche die WCS Europe fest in Ihrem Eventkalender aufgenommen hat. Die World Carving Session bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich. Die Teilnehmer waren von der Region begeistert - ein dickes Dankeschön von uns an Silvretta Montafon. Ein perfekter Ort, mitten in Europa und für alle gut erreichbar. Alle Carver gehen mit unvergesslichen Erinnerungen nach Hause - und freuen sich schon auf das nächste Jahr mit einem weiteren, genialen Event.

19.03.2012/WCS/mb