Ein Blick zurück auf die World Carving Session 2011

WCS Rückblick 2011

WCS Europe 2011 Silvretta Montafon – ein gelungenes Remake mit einer sehr lebendigen Hardboot-Carvingszene

Das zweite Mal findet die World Carving Session 2011 in Silvretta Montafon statt. Der prächtige Sonntag lässt bei schönstem Wetter und besten Schneeverhältnissen bereits Vorfreude auf die WCS 2012 aufkommen. Wie es so schön heisst: Nach der WCS ist vor der WCS!

Auch heuer trifft sich die Hardboot-Snowboard-Szene im schneesicheren Gebiet von Silvretta Montafon (Österreich) zum Coming-Together in Europa. Über 200 Carver, Racer, Soulboarder, einfach alle, die den Sport lieben, waren vom 18. bis 20. März 2011 dabei.

Während 3 Tagen trafen sich über 200 Hardbooter aus ganz Europa – um genau zu sein: aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Niederlande, Frankreich, England, Slowenien und Tschechien. Fachsimpeln, Fahren und Feiern standen im Fokus. Highlights für die passionierten Carver waren sicher die verschiedenen Clinics zur Steigerung des Technik-Könnens. Verschiedene Snowboardtypen wollen unterschiedlich unterrichtet werden. Bei den Schmalbrettfahrern stießen die Clinics von Carve Master Ben und mit Lothar auf großes Interesse, die Racer fanden bei Ursula Bruhin - der 4-fachen Weltmeisterin – ausgezeichnete Renntechnik-Tipps. Und Jörg Egli – die Carve-Legende aus der Schweiz – brachte den eigenständigen Pure Boarding Stil, der sehr an das Surfen auf Wellen erinnert, spannend nahe.

Viel Spaß fanden die Teilnehmer beim Fun-Ollie-Contest. Es ging darum, mit einem Ollie möglichst hoch zu springen, ohne die Stange zu reissen. Der Youngstar Stefan Spaargaren gewinnt diesen Contest mit einer überquerten Höhe von über 40 cm. Bei 50 cm riss er die Stange nur um Haaresbreite mit dem Tail. Herzliche Gratulation!

Besonders spannend für die Hardboot-Szene sind natürlich die Aussteller, die aktuelles Testmaterial bereitstellten: Kessler, Plasma, Oxess, Goltes, Radical, Virus und Pure Boarding waren die gefragten Snowboardhersteller, die abwechslungsreiches Testen möglich machten. Zora Marketing war mit seinem Jack-Up Tuning Tool hier, Carve Company präsentierte Bindungen und neu entwickelte Hardboot-Snowboard-Anzüge, Carvers Paradise brachte einen Bruchteil seines immensen Sortiments für Hardboot-Snowboarder auf die Piste. Alles in allem eine starke Auswahl, die qualitativ hochstehende Tests und Direktvergleiche zuliess.

Ein fulminanter Erfolg, ermöglicht nicht zuletzt mit Unterstützung der
Schneesport-Region Silvretta Montafon, welche die WCS Europe fest in Ihrem Eventkalender aufgenommen hat. Die World Carving Session bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich. Die Teilnehmer waren von der Region begeistert. Wie der WCS-Head of Event, Simon Theissen, sagt: "Wir lieben diesen Ort: Mitten in Europa, für alle gut erreichbar, starkes Gebiet, schneesicher. Danke. Hier fühlen wir uns zuhause. Und damit spricht er auch die Gefühle der anwesenden Hardbooter aus. Ein perfekter Ort, ein perfekt organisierter Event, ein Wetter wie aus dem Prospekt – alle Carver gingen mit unvergesslichen Erinnerungen nach Hause.

22.03.11/WCS/mb